Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln sämtliche Vertragsverhältnisse mit „Best Motivation“ und gelten für alle abgeschlossenen Verträge über Lieferung von Waren und Dienstleistungen. Sie gelten, in ihrer jeweils gültigen Form, auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen und auch wenn sie nicht noch einmal ausdrücklich vereinbart werden. Abweichende Bedingungen, die wir nicht ausdrücklich anerkennen, sind für uns unverbindlich, auch wenn wir nicht ausdrücklich widersprechen. Diese AGB betreffen auch alle Verträge, die Sie mit uns über unsere Websites sowie per eMail, Brief, Telefon oder sonstige Fernkommunikationsmittel abschließen.
 
1. Vertragsabschluss
 
Vertragspartner ist „Best Motivation“ / Felix Schumacher, Alter Schloßweg 19, 58119 Hagen.Die Annahme einer Bestellung erfolgt durch schriftliche Bestätigung oder Lieferung entsprechend beigefügter Rechnung (Vertragsschluss). Auftraggeber werden zusätzlich per eMail, Fax o.ä. über die vertraglichen Einzelheiten informieren.Angebote von Best Motivation sind freibleibend und unverbindlich, wenn nicht ausdrücklich eine bindende schriftliche Erklärung abgegeben wird.2. Künstlerische Freiheit

Es gilt immer unsere künstlerische Freiheit.

Von uns erstellte Zeichnungen dienen nur als grober Richtwert. Informieren Sie sich vor Vertragsabschluss/Bestellung wie z.B. Farben ausfallen. Reklamationen nach Produktionsbeginn wegen Farbabweichungen sind nicht möglich.

Angaben zum Bestellgegenstand, etwa auf einer Website oder in sonstigen Unterlagen, dienen lediglich der Bestimmung der Ware und stellen keine Beschaffenheitsangaben dar. Die Eignung zu einem besonderen Zweck wird nicht zugesichert.

Per Bestellformular getätigte Bestellungen können nur innerhalb von 2 Werktagen nach erfolgter Bestellung schriftlich kostenfrei storniert werden. Das gilt nicht, wenn bereits Zahlungen geleistet oder mit der Produktion begonnen worden ist. In diesem Fall werden 40% des Rechnungsbetrages in Rechnung gestellt. Ein höherer Rechnungsbetrag ist möglich, wenn bereits entstandene Kosten höher sind.

3. Rückgabe / Rücksendung

Unsere Produkte sind Einzelanfertigungen und werden nach Bestellung produziert. Umtausch oder Rückgabe, etwa wegen Nichtgefallen, ist daher nicht möglich. Ein Kaufvertrag kann nur bei falscher Lieferung eines Produktes oder erheblicher Verzögerung der Lieferung (ab 10 Werktagen nach Vereinbarung) aufgelöst werden. Dies gilt nicht wenn die Ware fristgerecht von uns versendet wurde und die Verzögerung durch Dritte zu verschulden ist.

Bei einer Rücksendung hat der Käufer die Kosten der Rücksendung zu tragen, sofern die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Anderenfalls ist die Rücksendung kostenfrei, sie ist aber immer ausreichend zu frankieren und auf keinen Fall unfrei abzuschicken. Unfrei verschickte Retouren werden nicht angenommen.

4. Versand und Lieferung

Die Ware wird erst nach Zahlungseingang, inklusive Versandkosten, verschickt.

Anfallende Versandkosten, auch für externe Speditionen, trägt der Käufer. Sie betragen, je nach Volumen und Gewicht, ab 7,90 €. Der Versand erfolgt versichert. Eine direkte Abholung vor Ort ist nicht möglich. Verpackung & Versandkosten bzw. Sperrgutzuschlag werden immer berechnet.

Verzögert sich der Versand ohne Verschulden des Verkäufers oder auf Wunsch des Käufers oder auf Grund dessen Verschulden, lagert die Ware auf Kosten und Gefahr des Käufers. In diesem Falle steht die Anzeige der Versandbereitschaft dem Versand gleich. Im Übrigen geht die Gefahr mit Übergabe der Ware an einen Spediteur, spätestens jedoch mit dem Verlassen des Lagers, auf den Käufer über. Für durch Transportunternehmen entstehende Verzögerungen wird nicht gehaftet.

Verweigert der Käufer die Annahme, trägt er die entstandenen Kosten.

Wir behalten uns ausdrücklich vor, Ihre Bestellung nicht oder nur teilweise zu erfüllen, wenn unsere Bevorratung die Anzahl der Vorbestellungen übersteigt oder ein bestellter Artikel aus anderen Gründen nicht lieferbar sein sollte. Geleistete Zahlungen werden umgehend erstattet.

Liefertermine gelten nur dann als verbindlich, wenn sie schriftlich als solche bestätigt wurden.

Unsere Lieferung erfolgt unter dem Vorbehalt, dass wir selbst rechtzeitig und richtig beliefert werden. Für vorsätzlichen oder grob fahrlässig zu vertretenden Lieferverzug ist unsere Haftung nach den gesetzlichen Bestimmungen auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

Bei Lieferverzögerungen werden wir Sie umgehend per eMail oder Fax informieren.

4. Zahlungsmöglichkeiten

Auf Anfrage können Kostüme aus unserem Hause ohne Änderungen per Nachnahme gekauft werden. Hierfür fallen zusätzliche Gebühren je nach Höhe der Rechnungssumme an.

5. Preise

Die Preise verstehen sich zzgl. der jeweils geltenden Mehrwertsteuer. Skonto wird nicht gewährt.

Bestellte Waren sind mit 50% anzuzahlen, fällig bei Auftragserteilung. Produktionsbeginn ist erst nach Zahlungseingang. Der restliche Rechnungsbetrag ist vor Auslieferung zu zahlen.

6. Eigentumsvorbehalt

Der Verkäufer behält sich das Eigentum an der Ware vor, bis seine sämtlichen Forderungen gegen den Käufer aus der Geschäftsverbindung, einschließlich aller künftig entstehenden Forderungen, auch aus gleichzeitig oder später abgeschlossenen Verträgen, beglichen sind. Bei vertragswidrigem Verhalten des Käufers, insbesondere bei Zahlungsverzug, ist der Verkäufer, nach erfolgter Mahnung zur Rücknahme der Ware berechtigt und der Käufer zur Herausgabe verpflichtet.

7. Kostümbespielung

Bei gebuchten Kostümbespielungen sind auch mögliche Ausfallzeiten zu bezahlen. Wird eine Veranstaltung bis 24 Stunden vor dem gebuchten Termin abgesagt, sind 50% des vereinbarten Preises zu bezahlen. Bei einer Absage von weniger als 24 Stunden ist der gesamte Preis zu zahlen. Dies gilt auch, wenn die Absage auf Grund höherer Gewalt, etwa wegen schlechten Wetters, erfolgt, oder eine Veranstaltung verschoben wird.

Kann ein Auftrag auf Grund höherer Gewalt nicht durchgeführt werden, etwa, weil die Straßenverhältnisse eine Anreise nicht oder nur verspätet möglich machen, sind nachweislich entstandene Kosten, wie z.B. Fahrtkosten, dennoch zu zahlen.

8. Mängel und Gewährleistung

Es gelten die von den Herstellern gewährten Garantien. Zur Erfüllung dieser Ansprüche haftet der Hersteller, nicht der Verkäufer.

Best Motivation haftet nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

Der Käufer hat die empfangene Ware unverzüglich nach Eintreffen auf Menge und Beschaffenheit zu untersuchen. Offensichtliche Mängel sind unverzüglich schriftlich anzuzeigen. Dazu zählen auch offene Nähte oder Beschädigungen am Stoff. Sobald die Ware getragen worden ist, gilt sie als mängelfrei. Eine spätere Reklamation kann nicht berücksichtigt werden. Durch etwa seitens des Käufers oder Dritter unsachgemäß vorgenommene Änderungen oder Instandsetzungsarbeiten wird die Haftung aufgehoben.

Berechtigte Beanstandungen fehlerhafter Waren werden nachgebessert. Dazu hat der Käufer dem Verkäufer die nach dessen Ermessen erforderliche Zeit und Gelegenheit zu gewähren, insbesondere den beanstandeten Gegenstandes zur Verfügung zu stellen. Verweigert er dieses, ist der Verkäufer von der Mängelhaftung befreit.

Weitergehende Ansprüche des Käufers gegen den Verkäufer und dessen Erfüllungsgehilfen sind ausgeschlossen, insbesondere ein Anspruch auf Ersatz von Schäden, die nicht an dem Liefergegenstand selbst entstanden sind, sog. Mangelfolgeschäden. Ebenso sind Ansprüche bei Verfärbungen oder Schäden durch Reinigungsarbeiten am Kostüm ausgeschlossen, insbesondere ein Anspruch auf Ersatz.

8. Datenschutz

Ihre Daten werden ausschließlich im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze genutzt und verarbeitet. Der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß den Regelungen unserer Datenschutzbestimmungen, etwa zur Ausführung von Bestellungen und Teilnahme am eMail-Benachrichtigungsdienst, stimmen Sie ausdrücklich zu.

9. Schlussbestimmung

Die Beziehungen zwischen den Vertragsparteien regeln sich ausschließlich nach dem in der Bundesrepublik Deutschland geltendem Recht. Die Anwendung des einheitlichen Gesetzes über den internationalen Kauf beweglicher Sachen sowie des Gesetzes über den Abschluss von internationalen Kaufverträgen über bewegliche Sachen ist ausgeschlossen.

Sollte eine Regelung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, berührt dies deren Wirksamkeit im Übrigen nicht. Die nicht wirksame Regelung soll durch eine solche ersetzt werden, die dem wirtschaftlichen Sinn am nächsten kommt.

Erfüllungsort aller wechselseitigen Verpflichtungen und ausschließlicher Gerichtsstand ist der Sitz von Best Motivation, Hagen/NRW. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.